Steinkohle ist die unabhängigste und wirtschaftlichste Form der Wärmeerzeugung, weshalb es von der Politik schlecht geredet wird. Da Herr Doliwa im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig war, engagiert sich das Ingenieurbüro Doliwa für eine permanente Entwicklung und Ausbau der Steinkohle-Technologie für Privathaushalte und mittelständische Unternehmen. Die kurze Zusammenfassung dokumentiert eindrucksvoll die permanente Entwicklung:

01.07.2012 – Gründung des Unternehmens Ingenieurbüro Doliwa

04.02.2013 – Vernünftige Kohleauslieferung mittels Ladebordwand möglich

22.07.2014 – Entwicklung der Anthrazitretorte bis 75kW für den besseren Abbrand von Anthrazit abgeschlossen

31.10.2014 – Einführung des vollautomatischen Steinkohlekessels „Thomas“ für Anthrazitverbrennung bis 900kW

03.02.2015 – Markteinführung eines Steinkohlekatalysators (Eigenentwicklung)

10.05.2015 – Zuverlässige und sparsame Gluterhaltung (Patentanmeldung), sowie Einführung der Smart-Home-Technologie

03.08.2015 – Umstellung auf Englischen Anthrazit

11.04.2016 – Entwicklung der 150kW-Anthrazitretorte abgeschlossen. Damit verbunden technische Verbesserungen für die Varianten bis 75kW

Januar 2017 – Veränderter Brandtisch für den besseren und nahezu vollständigen Abbrand für Anthrazit (Thomas-Kessel)

Februar 2017 – Abschluß der Entwicklung der 150kW Retorte